Aktuelle Zeit: Dienstag 10. Dezember 2019, 19:16

Quicklinks


Forenregeln lesen   |   Portal RCModellfreunde.de   |  



Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Blade 230S 
Autor Nachricht
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Blade 230S
Hallo,
nun gibt es endlich einen CP-Heli mit Panik-Knopf. Den Blade 230S rtf oder bnf. Im Moment noch kaum lieferbar. Außerdem noch teuer. Aber interessant, finde ich.
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Montag 10. August 2015, 21:42
Profil Website besuchen
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1636
Beitrag Re: Blade 230S
hmmmm, von einem CP (collective Pitch) mit Panikknopf habe ich lange mal geträumt, bald würde mir klar, dass ein Helicommand das nicht würde leisten können, eventuell hat die Entwicklung beiden Multicoptern jetzt Rückwirkung auf die Helis. Es besteht noch Hoffnung, zumal die Bauweise mit Motorheck ja auch Möglichkeiten für Scaleumbauten bietet. :D Einen Scalekandidaten hätte ich da immer noch ..... ;)


Dienstag 11. August 2015, 08:23
Profil ICQ
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Blade 230S
, So ein System kommt auch bald auf dem Markt, schlecht ist es sicher nicht,gerade für die die etwa Unsicher sind.


Dienstag 11. August 2015, 16:32
Profil
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3263
Beitrag Re: Blade 230S
Hallo,

ja das könnte was sein, die Funkfernsteuerung sieht gut aus.
Wenn ich es dann nochmal mit CP (collective Pitch) probiere könnte so einer Helfen.
Wenn er dann noch so gute Flugeigenschaften wie der 200 SR hat
könnte dieser Heli ein echte Anfänger Hilfe darstellen.
Was den Preis angeht finde ich diesen im Vergleich nicht unbedingt teuer.

_________________
Gruß
Jürgen


Mittwoch 12. August 2015, 07:55
Profil
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Blade 230S
Die Blade an sich finde ich nicht so teuer , sondern die Ersatzteile die bereiten mit Sorge


Mittwoch 12. August 2015, 20:49
Profil
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3263
Beitrag Re: Blade 230S
ballonfly hat geschrieben:
Die Blade an sich finde ich nicht so teuer , sondern die Ersatzteile die bereiten mit Sorge


Da gebe ich Dir so was von recht im Vergleich mit anderen Anbietern
sind die sehr teuer.
Allerdings sehe ich eine Tendenz das auch andere Hersteller mit den Ersatzteilpreisen
anziehen. Wohl dem der da Möglichkeiten hat selber Teile herzustellen.

_________________
Gruß
Jürgen


Donnerstag 13. August 2015, 06:47
Profil
pöser Hell
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 16. Oktober 2011, 00:36
Beiträge: 553
Wohnort: Salzwedel(Sachsen-Anhalt/Altmark)
Beitrag Re: Blade 230S
Moin!


Ne Elektronik mit "Panikschaltung" für Heli's gibbet doch schon lange zum Nachrüsten...nur mal so nebenbei...

_________________
OUT OF ORDER!
I "fly" powerboats!

Member of "Team Waffenschmiede Ost"


Samstag 29. August 2015, 09:05
Profil
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Re: Blade 230S
Hallo,
der Blade 230 richtet sich ja in erster Linie an Anfänger. Und für die sind die Nachrüstlösungen wie etwa Helikommand sehr teuer und kompliziert einzurichten und zudem nur für größere Helis ab 450er geeignet. Die Frage ist allerdings, ob man als Anfänger überhaupt in der Lage ist, den Panikknopf so schnell zu betätigen. Beim bnf-Blade soll es der Bindeknopf sein. Der sitzt z.B. bei meiner DX8 so ungünstig, dass ich ihn in Panik kaum erreichen würde.
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Samstag 29. August 2015, 18:39
Profil Website besuchen
pöser Hell
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 16. Oktober 2011, 00:36
Beiträge: 553
Wohnort: Salzwedel(Sachsen-Anhalt/Altmark)
Beitrag Re: Blade 230S
Hallo Jörg!


Meine Antwort war auch eher auf die eine Aussage von ballonfly bezogen. Das DJI Naza H gibbet ja schon ne ganze Weile und Wookong hat sowas glaube auch.

Will aber nicht Dein Thema verunstalten,deswegen sag ich dazu nichts mehr hier.

So ein "all in one"-Paket is bestimmt nice...wobei bei Panik manchmal eher nurnoch Schippe&Handfeger hilft und nicht irgendein Knopf...kenn das ja auch zur Genüge.*lach*

Wenn's selbststabilisierend wär oder es eine "Programm-Stufe" für sowas hätte wäre es bestimmt noch angenehmer für CP-Neulinge.

Mal schauen...vllt zieht diesbezüglich ja noch in anderer Hersteller nach,wäre interessant was die Preise angeht,denn Wettbewerb ist da manchmal recht förderlich. ;)


Gruß...Nico

_________________
OUT OF ORDER!
I "fly" powerboats!

Member of "Team Waffenschmiede Ost"


Samstag 29. August 2015, 19:04
Profil
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3263
Beitrag Re: Blade 230S
Hallo,

da muss ich Euch beiden Recht geben.
Ein Hilfssystem (Helicomander) habe ich ja auch, ist aber sehr teuer und kompliziert zu
programmieren zudem nach meiner Meinung auch schon in den Jahren gekommen.
Das DJI Naza H ist dagegen moderner gerade durch das GPS System aber auch teuer,
was man ja auch bedenken muss ich brauche bei solchen Systemen auch ein Sender mit
min. 7 Kanälen.
Leider habe ich noch keine genauen Beschreibung gefunden, wenn das SAFE System
ähnlich dem des Blade 200 funktioniert kann es durchaus gut sein. Wie Nico sagt
man kann drei Stufen einstellen (Anfänger, Fortgeschrittene und Profis) .
Der Beim Panikknopf soll der Heli in eine Stabile Position gehen.
Problematisch ist das ganze mit der DX6i hier hat man keinen drei Stufen Schalter für die
Programme und der Panikknopf liegt auch auf den Bind Hebel, wie Jörg sagte
nicht besonders gut. Die Programmierung ist eher eine Krücke als durchdacht.
Wie die neue DX6 ausgestattet ist weiß ich nicht diese wird ja als RTF für den Blade 230
benutzt.
Nachdem ich die letzte Zeit fast nur noch den Blade 200 geflogen habe kann ich mir gut vorstellen
das ich es mit einen 230 versuche allerdings würde ich dann auch eine anderen Sender
bevorzugen.

_________________
Gruß
Jürgen


Sonntag 30. August 2015, 14:05
Profil
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3263
Beitrag Re: Blade 230S
Manchmal kommt es anders als man Denkt,

gestern traf ein Blade 230 s durch für mich glückliche Umstände :D :D [:-) ins Haus.
Als RTF mit der DXe.
Leider bar ein Flug noch nicht möglich.
Der Heli macht einen guten Eindruck auch die DXe ist soweit recht gut.
Einfach ohne irgendwelchen Schnick schnack aber einen dicken Wermutstropfen
gibt es. zur Programmierung braucht man eine PC SW oder eine APP und natürlich Kabel die
sündhaft teuer extra erworben werden müssen (Kosten ca 40 €).
Es sind die gleichen wie man es für ein AS3X System braucht.

http://www.amazon.de/Spektrum-AS3X-Empf-nger-Programmierkabel/dp/B00PG06C1U
Zweiter Nachteil die App ist für Flugzeuge ausgelegt.

Der Heli soll zwar auch mit einer DX6i (alt) benutzt werden können aber das ist dann wieder so
eine Krücken Programmierung die nicht gerade komfortabel sind. Es fehlt einfach der drei Phasen Schalter.
Die Kabel selber bauen scheint nicht möglich zu sein da ich nichts im Netz gefunden habe.
Beim USB Kabel sieht es so aus als sei Elektronik verbaut aber beim Smartphone Kabel scheint es nur ein Stecker, Stück Kabel und eine Klinke zu sein.
Problem ich sehe nicht ob es sich rentiert das Kabel zu kaufen, den von der SW gibt es keine Bilder.

Erst einmal so probier dann sehen wir weiter.
Jetzt hoffe ich schnellst möglich mal ein Flugbereich hier einzustellen. ;)

_________________
Gruß
Jürgen


Dienstag 1. September 2015, 14:16
Profil
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Re: Blade 230S
Hallo Jürgen,
herzlichen Glückwunsch zu dem 230S. Aber ich verstehe nicht, weshalb der als RTF nicht fertig gebunden und flugbereit sein soll. Wenn man die Anleitung im Internet herunterlädt, steht auf Seite 29, dass der Sender fertig gebunden ist. Darunter steht auch die Beschreibung, wie man ihn neu mithilfe des Bindesteckers erneut binden kann. Der Sender muss doch schon vorprogrammiert sein. Auch für die DX6i sind die Werte in einer Tabelle angegeben.
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Dienstag 1. September 2015, 20:09
Profil Website besuchen
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3263
Beitrag Re: Blade 230S
Hallo,

Danke Jörg, ja der Sender ist schon eingestellt und gebunden, ich wollte ihn aber
auch für den Blade 200 nutzen und eventuell die Werte für DR/exop noch ändern.
Laut Internet soll es Möglich sein. Dann brauche ich nur einen Sender mitzunehmen.

Ich habe heute auch die ersten Runden gedreht und bin zufrieden fast schon begeistert.
Beim ersten Start wollte der Heli sofort steil nach vorne loslegen,
die Nick Trimmung reicht nicht aus um das zu beheben. Das Servogestenge ist auch schon komplett
ausgefahren. Letzte Möglichkeit das Servohorn versetzen, das probiere ich morgen aus.

Auch will ich Ihn an die DX6i mal binden einzig und allein frage ich mich
wie ich dann die Flugmodis wechseln soll ist schlecht beschrieben.

Der Blade 230 ist so was von zahm das ich schon die ersten Kurven drehen konnte.
Beim Start schüttelt und rüttelt er sich das man meint alles ist krumm und schief.
Nachdem er aber auf Drehzahl ist läuft er ruhig. Er zeigt aber schon das er auch agil und
Feuer hat.

Ich habe jetzt die SW und die App gefunden und will mir diese mal anschauen bevor ich mir das Kabel kaufe.

_________________
Gruß
Jürgen


Dienstag 1. September 2015, 20:47
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1636
Beitrag Re: Blade 230S
Hochgradig neugierig bin ich schon mal, warte schon auf weitere Berichte.

Wenn Trimmwege und Servogestänge zum Geradeflug nicht ausreichen, dann könnte es ein, dass der Heli, wie viele Flieger mit Stabi-Systemen, beim Einschalten und damit Initialisieren der Gyros absolut waagerecht stehen möchte, darum hatte ich mir den Tisch mit der WAsserwaage drin für den QRX350 gebaut.

Bevor du an der Hardware rumschraubst, würde ich erst noch in der Richtung forschen.


Mittwoch 2. September 2015, 06:46
Profil ICQ
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3263
Beitrag Re: Blade 230S
Hallo,

mit dem Waagerecht habe ich auch erst gedacht, aber im Blade 200 ist ein ähnliches System
installiert und hier ist es wurscht wie der Heli steht.
Am Anfang wurde mir immer gesagt "achte darauf das die TS immer schön waagerecht steht, die
Servohörner im 90° Winkel und so weiter.
Schaut man auf den Blade 230 s so ist die TS schief wie Hulle, die Hörner stehen überhaupt nicht
gerade aber das Ding fliegt.
Ich hoffe heute nochmal ein wenig fliegen zu können.
Was schön ist der 200 und 230 haben die selben Akkus erst eine Runde zum aufwärmen
mit dem 200 dann eine mit dem 230 kurze Pause (alter Mann braucht auch Erholung :D )
und dann die zweite Runde. Insgesamt 3 mal kann ich das machen dann sind die 6 Akkus
weg.

_________________
Gruß
Jürgen


Mittwoch 2. September 2015, 07:10
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de