Aktuelle Zeit: Dienstag 10. Dezember 2019, 19:52

Quicklinks


Forenregeln lesen   |   Portal RCModellfreunde.de   |  



Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 Wer kennt den Solo Pro 290? 
Autor Nachricht
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo , wie der Titel schon sagt, wer kennt den Solo Pro 290 Lama

ich hab lang hin und her überlegt , und konnte mich nicht zw. den EC 130 und den EC 140 entscheiden, es gab auch dort einen Unterschied und zwar die Größe.

Dann nach langer suche , hab ich den Lama gefunden, der hat mir sofort gefallen und die Entscheidung war für mich getroffen. So ist er jetzt in meinem Hangar zu Hause.
Ich hab dazu noch den General Link für meine DX8 erworben, die Einstellungen waren innerhalb eine halbe Stunde erledigt, dann folgte der erste Flug, ich hab zuerst die Parameter die von Robbe empfohlen wurde eingestellt, als ich dann starten wollte, hebte er kaum ab, also er war mir auch sofoert klar , es lag an der Pitchkurve , die sehr niedrig war, also die Pitchkurve auf 100% gestellt, und dann flog mein Solo , wie einen Heli fliegen soll, das Heck bis auf kleine zuckungen hielt sehr gut, war mir aufgefallen ist das er leicht nach einer Seite hängt, denke aber dass es am FBL system liegt, werde das nochmal überprüfen. Vorgestern der erste Rundflug , ich muss sagen was für ein schönes Flugbild, er fliegt so schön. Beim Starten hebt er Sauber ab , ohne nach links , nach Rechts oder zum umkippen kommt, wunderbar, ich bin so begeistert, und beim Rundflug merkt man kaum dass der Lama etwas neigt. 3 Akkus geflogen

Ich hab heute und morgen wenig Zeit, ich werd aber die nächsten Tage mal Bilder machen und hochladen.

Zumindest konnte ich mit dem Lama sofort fliegen , und das hat mir Freude gemacht.


Gruß Claudio


Dienstag 27. Januar 2015, 11:20
Profil
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3263
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo,

viel Glück mit dem Neuen, freue mich schon auf die Berichte.

_________________
Gruß
Jürgen


Dienstag 27. Januar 2015, 11:27
Profil
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo, den habe ich ja auch. Er fliegt auch bei mir recht ordentlich. Vorsicht ist aber bezüglich des Akkus geboten: Nach wenigen Flügen war er schon leicht gebläht, aber noch nicht besorgniserregend. Also bin ich sorglos damit geflogen. Dann bekam ich ihn aber nicht mehr aus dem Akkufach heraus. Nur mit äußerster Kraftanstrengung gelang es schließlich. Was war der Grund: Die Motorwelle hatte ein sauberes Loch in die äußere Akkuhülle gefräst! Die Aluhülle war auch schon leicht angekratzt! Noch ein, zwei Minuten länger und er wäre womöglich zur Brandbombe eworden!
Die Motorwelle ist viel zu dicht am Akkufach! Beim F4 200 LM von Walkera ist das viel besser gelöst.
Ich hatte das hier schon mal gepostet, finde es aber so schnell nicht wieder. Eine Mail an Robbe blieb bis heute ohne Reaktion. Dabei finde ich, dass das somit eine gefährliche Fehlkonstruktion ist. Wenn der mal im Flug in Brand gerät und dann womöglich im Sommer in ein Waldstück stürzt - Gute Nacht, Marie! Also immer schön auf den Akku achten!
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Dienstag 27. Januar 2015, 13:01
Profil Website besuchen
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Danke Jürgen


Hallo Jörg

Da sind mir jetzt zu zwei die einen Solo Pro fliegen, ich finde ihn sehr schön , ist so ähnlich wie der Walkera , der mir auch sehr gut gefallen hat.

Ich hab 3 Originale Lipos , mal sehen wie lange die halten, danke für die wichtige Info und werde ne Auge drauf haben. Ich hab gerade die Motorwelle angeschaut, diese ist bei mir abgeflach, also ragt nicht aus dem Motorgehäuse heraus, die distanz zwischen Akku und Motorwelle sind etwa 5-6mm , ich werd mal versuchen morgen mal Bild vom Teil zu erstellen. Ragt bei deinem Motor die Welle noch mehr draussen?, vielleicht haben sie in der Richtung was verändert,

Ich geb dir recht, das hätte man besser lösen können ,dank deiner Information werde ich das beobachten.

Hast du denn kein problem beim Schweben, also ich meinte neigt dieser nicht nach einer Seite, was mich aber nicht so extrem stört.

Am W.E werde ich noch ein paar Tests machen und mal schauen was sich da noch machen kann.


Gruß Claudio


Mittwoch 28. Januar 2015, 10:09
Profil
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo Claudio,
mir ist nicht aufgefallen, dass er zur Seite zieht. Hier ein Video, bei dem der NE und der Walkera im Vergleich zu sehen sind:
https://www.youtube.com/watch?v=8iN81h0iyRg

Auch bei mir ist die Motorwelle abgeflacht im Gehäuse, Aber da es ja ein Außenläufer ist, drehte sich das Gehäuse und wirkt so als Fräse.
Bild
Bild
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Mittwoch 28. Januar 2015, 10:40
Profil Website besuchen
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Carson auf dem Dach hat geschrieben:
Hallo Claudio,
mir ist nicht aufgefallen, dass er zur Seite zieht. Hier ein Video, bei dem der NE und der Walkera im Vergleich zu sehen sind:
https://www.youtube.com/watch?v=8iN81h0iyRg

Auch bei mir ist die Motorwelle abgeflacht im Gehäuse, Aber da es ja ein Außenläufer ist, drehte sich das Gehäuse und wirkt so als Fräse.
Bild
Bild
Gruß Jörg



Hallo Jörg

Wenn ich dein Lama im Video schaue steht er so gut wie gerade , ich habe ihn kurz schweben lasse, nun die neigung zur Seite ist gar nicht so schlimm wie ich festelle musste, vielleicht liegt es auch am Heck, hab ihn leicht nach links verbogen, das kenne ich auch vom 450 FBL der neigt nämlich auch wenn das Heck zuviel nach einer seite neigt. Mal sehen wie er sich draussen fliegen lässt.

Übrigens tolles Video :D

Der Walkera sieht auch gut aus, fliegst du denn auch mit den General Link? deinen Lama Pro

Danke für die Bilder
Nein dann habe ich mich geirrrt, da hat sich nichts verändert deine Welle steckt genauso tief im Motor wie bei meinem, schade


Gruß Claudio


Mittwoch 28. Januar 2015, 13:30
Profil
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo Claudio,
ich fliege ihn mit dem RTF-Sender J6Pro. Der Lama wirkt insgesamt noch wertiger als der Solo Pro 290. Carbonblätter und Alu-Blatthalter wirken präziser. Das Geräusch ist etwas angenehmer. Der Lama hat einen etwa gleichgroßen Akku, aber in 2S. Er fliegt insgesamt etwas softer. Bei meinem Solo Pro musste ich zudem einen Verlängerungsadapter für das Kabel anfertigen, damit ich den Akku überhaupt anschließen konnte, denn das Original ist zu kurz. Wenn ich noch einmal vor der Wahl stünde, würde ich mich für den Walkera entscheiden, was natürlich nicht heisst, dass der Solo Pro schlecht ist. Und in seinem roten outfit ist er ja wirklich eine Augenweide im Flug.
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Mittwoch 28. Januar 2015, 19:49
Profil Website besuchen
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Carson auf dem Dach hat geschrieben:
Hallo Claudio,
ich fliege ihn mit dem RTF-Sender J6Pro. Der Lama wirkt insgesamt noch wertiger als der Solo Pro 290. Carbonblätter und Alu-Blatthalter wirken präziser. Das Geräusch ist etwas angenehmer. Der Lama hat einen etwa gleichgroßen Akku, aber in 2S. Er fliegt insgesamt etwas softer. Bei meinem Solo Pro musste ich zudem einen Verlängerungsadapter für das Kabel anfertigen, damit ich den Akku überhaupt anschließen konnte, denn das Original ist zu kurz. Wenn ich noch einmal vor der Wahl stünde, würde ich mich für den Walkera entscheiden, was natürlich nicht heisst, dass der Solo Pro schlecht ist. Und in seinem roten outfit ist er ja wirklich eine Augenweide im Flug.
Gruß Jörg


Hi, dann fliegst du mit einer J6Pro, was mich aber überrascht hat , mit den General Link war das ruck zuck eingestellt, was auch nicht funktioniert ist >Z:b die Trimm Funktion am Sender, da scheint am General Link seine eigenständige Funktion zu haben. macht mir aber nichts aus , da es damit gut funktioniert auch wenn es schon eingeschränkt ist.

Was mir noch nicht gefällt ist die Empfänger Ablage, kommt mir alles so wacklig vor, da will ich noch was anderes machen, denn das ist ja auch seinen FBL System.

Gibt es denn zw den Walkera und den Solo einen Preis unterschied? ich weiß nämlich nicht welchen Walkera du gemeint hast

Gruß Claudio


Donnerstag 29. Januar 2015, 16:45
Profil
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo Claudio, ich meine diesen Heli:
http://www.ebay.de/itm/Walkera-4F200LM- ... yId=125324
Bei mir war er aber billiger, allerdings mit dem preiswerteren Sender WK2603
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Donnerstag 29. Januar 2015, 19:35
Profil Website besuchen
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Carson auf dem Dach hat geschrieben:
Hallo Claudio, ich meine diesen Heli:
http://www.ebay.de/itm/Walkera-4F200LM- ... yId=125324
Bei mir war er aber billiger, allerdings mit dem preiswerteren Sender WK2603
Gruß Jörg



Danke Jörg

Im moment kann ich nicht fliegen , der Schnee wiill einfach nicht aufhören :-c(

Ich hab ja zuckugen am Heck gehabt, mein Verdacht war das FBL Sytsem, da es für mich etwa wackelig war, die Bodenplatte ist aus leichtem Kunstoff und leicht biegsam. Jetzt habe ich meinen Empfänger mit einem klettband zusätzlich Fixiert. Es scheint zu funktionieren beim Schwebeflug hielt das Heck ruhiger als vorher,.

Warte jetzt aufs Wetter um einen Rundflug zu fliegen und zu beobachten wie der Lama sich verhält.

Gruß Claudio


Samstag 31. Januar 2015, 12:21
Profil
Schönschiffchenbauer
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 10:09
Beiträge: 549
Wohnort: NRW Rurpott
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
einer der kleiner probleme mit dem FBL system, sind die Rotorkopf drehzahl... Gaskurve sollte 90% oder hohe..!!

_________________
Helis im Hanger:
Walkera 4F180
NE Solo Pro 228
Blade MCPX
NE Solo Pro 130 mit General Link
NE Solo Pro 287 mit Futabe T10J
NE Solo Pro 229 mit Futabe T10J
NE Solo Pro 290 mit Futabe T10J

Sender: DX7s und Futabe T10J

Hier in der Halle übe ich Heli fliegen


Montag 2. Februar 2015, 08:24
Profil
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo Claudio,
ich fliege mit den werksmäßigen RTF-Einstellungen und bin damit zufrieden.
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Montag 2. Februar 2015, 17:17
Profil Website besuchen
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Carson auf dem Dach hat geschrieben:
Hallo Claudio,
ich fliege mit den werksmäßigen RTF-Einstellungen und bin damit zufrieden.
Gruß Jörg


Danke Jörg

Heute endlich soweit, schönes Wetter, Sonne und Schnee, passt gut zum Lama finde ich, die Rote Verkleidung sieht man auch sehr gut.

ich hab mich heute mit den Einstellungen beschäftigt,

Bei Mittelknüppelstellung hab ich +3 statt 0 ° eingestellt , so steht der Pitch von -6 unten, Mittig +3 und oben +13 nun die Werte kann ich noch verändern, erstaunlich ist dass ich denke ich mal wenig Strom verbraucht habe, bei 5 min Flug , gemessen hab ich 3,93 pro Zelle und das bei diesen Temperaturen.

Pitch Normal Mode: 35% / 49% / 66% / 81% / 100%
Idle Up 1 und 2 0/25/50/75/100

Gaskurve

Normal Mode: 0/50/75/88/100
Idle Up1 Mode: 100/100/100/100/100/

DR/ Expo bei Roll und Nick alles auf 100% stehen, nichts verändert, er fliegt so zahm
Nur fürs Heck habe ich Expo auf 22 eingestellt

ich bin heute nur Normal Mode geflogen , 100 % Gaskurve scheint mir ziemlich hoch zu sein,aber so steht es in der Anleitung.
Für Rundflüge reicht auch die Normale Gaskurve, Heck hält ganz gut und er fliegt sich sehr gut damit, ich war selbst überrascht ,

Hier noch einen Video den ich mit meiner alten Sonnenbrille aufgenommen habe.

https://www.youtube.com/watch?v=tR9E4zd ... e=youtu.be


Gruß Claudio


Dienstag 3. Februar 2015, 17:44
Profil
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Nun folgen die ersten Bilder vom Lama


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Dienstag 3. Februar 2015, 17:52
Profil
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3263
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo,

richtig schöner Flug, obwohl ich ab der 1,5 min. nicht mehr als einen Fleck am Himmel gesehen habe.
Sind halt die Augen nicht mehr so gut. Ich finde Nine Eagle hat ihre Hausaufgaben gut erledigt
und bringt ein schönes Modell mach dem anderen raus. Schaut man sich da andere Lager an
haben die wenig entgegenzusetzen.

_________________
Gruß
Jürgen


Mittwoch 4. Februar 2015, 07:34
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de