Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. Juni 2024, 04:08

Quicklinks


Forenregeln lesen   |   Portal RCModellfreunde.de   |  



Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Wer kennt den Solo Pro 290? 
Autor Nachricht
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Jk003 hat geschrieben:
Hallo,

richtig schöner Flug, obwohl ich ab der 1,5 min. nicht mehr als einen Fleck am Himmel gesehen habe.
Sind halt die Augen nicht mehr so gut. Ich finde Nine Eagle hat ihre Hausaufgaben gut erledigt
und bringt ein schönes Modell mach dem anderen raus. Schaut man sich da andere Lager an
haben die wenig entgegenzusetzen.



Danke Jürgen

Ich bin auch ziemlich weit weg geflogen, meine Augen haben sich seit ein paar Wochen verbessert. Im August letztes Jahr hatte ich etwa probleme mit den Augen bekommen, dann ging ich zum Optiker und stellte fest dass mein rechtes Auge grenzwertig sei was die ferne betrifft , also kurzsichtig. Ich wollte aber noch keine Brille, und ein wenig recherchiert im Netz, und dann bin auf die Rasterbrille gestoßen, die trage ich eine 1/4 Stunde am Tag, und bin selbst damit überrascht dass es bei mir funktioniert.

Dies Brillen gibt es hier:

http://www.raster-brille.de/?gclid=CJTz ... tAod1i4A7Q


Gruß Claudio


Mittwoch 4. Februar 2015, 10:40
Profil
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3288
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo,

ja diese Brille kenne ich aber bei mir helfen die nicht mehr.
Deshalb mag ich die Helis in der 250 Klasse die kann man recht nah fliegen
und sind dann gut sichtbar.

_________________
Gruß
Jürgen


Mittwoch 4. Februar 2015, 11:39
Profil
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Jk003 hat geschrieben:
Hallo,

ja diese Brille kenne ich aber bei mir helfen die nicht mehr.
Deshalb mag ich die Helis in der 250 Klasse die kann man recht nah fliegen
und sind dann gut sichtbar.


Das ist mein erster 250 CP (collective Pitch) , ich muss gestehen ich bekomme Spass daran. Das stimmt Nine Eagles bringt wirklich gute Modelle auf dem Markt, wer weiß was noch folgt. Jetzt drücke ich mal auf die Bremse, meine Baustelle sollte abnehmen und nicht umgekehrt.

Gruß Claudio


Mittwoch 4. Februar 2015, 20:01
Profil
Schönschiffchenbauer
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 10:09
Beiträge: 549
Wohnort: NRW Rurpott
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
meine Kriminellen Maus hats auch gebracht, für 165,- Euro könnte ich nicht nein sagen...

ich bin jetzt auch einen SP 290 Fan.

hat direkt mit meine t10J gebunden, Samstag morgen war ich in der halle zum ersten Testflug..
gas und pitch habe ich zuhause in der Wohnung ausprobiert.

der fliegt genial, etwas träge an der Ruder aber das kann mit ein bisschen Expo korrigiert.

_________________
Helis im Hanger:
Walkera 4F180
NE Solo Pro 228
Blade MCPX
NE Solo Pro 130 mit General Link
NE Solo Pro 287 mit Futabe T10J
NE Solo Pro 229 mit Futabe T10J
NE Solo Pro 290 mit Futabe T10J

Sender: DX7s und Futabe T10J

Hier in der Halle übe ich Heli fliegen


Sonntag 8. Februar 2015, 10:59
Profil
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
SeaKing hat geschrieben:
meine Kriminellen Maus hats auch gebracht, für 165,- Euro könnte ich nicht nein sagen...

ich bin jetzt auch einen SP 290 Fan.

hat direkt mit meine t10J gebunden, Samstag morgen war ich in der halle zum ersten Testflug..
gas und pitch habe ich zuhause in der Wohnung ausprobiert.

der fliegt genial, etwas träge an der Ruder aber das kann mit ein bisschen Expo korrigiert.


Hi,

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Lama, der fliegt wirklich sehr gut,ich muss mich noch dran gewöhnen mit dem Lama etwa ruhiger zu fliegen, mein letzter Flug war eher wie einen Speedflug ( Kann auch sehr schnell sein) aber das schaffe ich auch noch. Bis jetzt habe ich 7 Flüge gemacht , bei Wind fliegt der kleine auch noch ganz gut, macht wiklich richtig Spass mit dem Lama.

So jetzt sind wir zu dritt, wer ist der nächste >-O. :*



Gruß Claudio


Montag 9. Februar 2015, 09:32
Profil
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo

Gestern habe ich im Wohnzimmer ein wenig noch mit den Einstellungen expirementiert. Ausversehen bin ich am Knüppel dran komm, was ist geschehen ?mein Heil stieg ohne Pilot nach oben.

Schnell den Knüppel auf 0 gestellt, knallte gegen den Schrank 3:[ und dann kam er herunter. Beim untersuchen fiel mir auf dass das vordere Heck Kegelrad zwei Zähne platt sind. Die neue habe ich schon bestellt und denke in den nächsten Tage die zu bekommen.

So wie ich sehen konnte muss ich wohl die Verkleidung demontieren damit ich an das Heck dran komme. Da bin ich mal gespannt, eigentlich ist es noch gut ausgegangen :)


Mittwoch 11. Februar 2015, 21:33
Profil
Schönschiffchenbauer
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 10:09
Beiträge: 549
Wohnort: NRW Rurpott
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Claudio..... du arme... :o :o

hoffe ich auf das beste.... und das nur den Kegelrad kaputt ist ...

ich kann jetzt etwas mehr fliegen, die Lieferung von Akkus sind auch angekommen... was sind eure Flugzeiten..?

_________________
Helis im Hanger:
Walkera 4F180
NE Solo Pro 228
Blade MCPX
NE Solo Pro 130 mit General Link
NE Solo Pro 287 mit Futabe T10J
NE Solo Pro 229 mit Futabe T10J
NE Solo Pro 290 mit Futabe T10J

Sender: DX7s und Futabe T10J

Hier in der Halle übe ich Heli fliegen


Donnerstag 12. Februar 2015, 06:20
Profil
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Oh je, Claudio,
das erinnert mich an eins meiner ersten Erlebnisse mit meinem ersten "richtigen" 34cm 4-Kanal Koax-Heli, der immer statt nach rechts nach links gesteuert hat. Ich hatte gelesen, dass man die Richtung mit den Dip-Schaltern umkehren kann. Das habe ich probiert, natürlich bei scharfgeschaltetem Heli. Als ich beim dritten Schalter ankam, passierte es: Plötzlich ist er wie von der Tarantel gestochen gegen die Decke geknallt und dann auf den Fußboden, wo er wie verrückt weiter um sich schlug - weil ich ahnungslos den Gaskanal reversiert hatte. Irgendwie ist es mir wohl gelungen, ihn zu packen und den Akku abzuziehen. War natürlich so ziemlich alles im Eimer, aber ich war um eine sehr lehrreiche Erfahrung reicher. Heute find ich es sehr lustig :D , damals überhaupt nicht :( :o >:)
Dies nur zum Trost!
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Donnerstag 12. Februar 2015, 16:13
Profil Website besuchen
DremelundVerstöpselfix
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Mai 2011, 22:26
Beiträge: 1623
Wohnort: 45699 Herten
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Kenn ich woher, mein Carson Coax war noch besser: Accu angestöpselt ohne den Sender eingeschaltet zu haben. Die Japanische Papierkugellampe hat es nicht überlebt. Noch wochen später fand Mary noch Resteschnipsel im Zimmer. >-O.


Donnerstag 12. Februar 2015, 19:22
Profil
Schönschiffchenbauer
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 10:09
Beiträge: 549
Wohnort: NRW Rurpott
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
sorry Leute, da musste ich lachen :D :D da kamen direkt bei mir die Erinnerungen Hoch, ja wer hat so was nicht erlebt..!!

und zu Letzt nicht lange hier, meine 4F180 braucht eine neue Haupt Zahnrad... :? :?

_________________
Helis im Hanger:
Walkera 4F180
NE Solo Pro 228
Blade MCPX
NE Solo Pro 130 mit General Link
NE Solo Pro 287 mit Futabe T10J
NE Solo Pro 229 mit Futabe T10J
NE Solo Pro 290 mit Futabe T10J

Sender: DX7s und Futabe T10J

Hier in der Halle übe ich Heli fliegen


Freitag 13. Februar 2015, 06:26
Profil
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3288
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo,

o.k. dann oute ich mich auch diesen Fehler habe ich nicht nur beim KOAX sondern auch beim 450
gemacht, natürlich im laufenden Betrieb.
Ich hoffe nur das Du Glück hast und nur das Zahnrad defekt ist.

_________________
Gruß
Jürgen


Freitag 13. Februar 2015, 08:50
Profil
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo

Ich melde mich mal wieder, Zur Zeit liege ich im Bett, Die Grippewelle hat mich erwischt.

Danke für eure Worte, dass es fast jedem so ergangen ist, hätte ich nicht so gedacht, da kommt dann wieder der bekannte
Spruch , man ist nie vorsichtig genug.

Das experimentieren wäre auch nicht notwenidg gewesen, da mein Heli ordentlich fliegt, hängt auch nicht mehr an eine Seite, Heck bleibt stabil. Ich muss wirklich sagen , es hätte mehr kaputt gehen können, da dieser Heckgetriebe mit dem HZR läuft, habe ich mir Sicherheitshalber einen neuen HZR bestellt, bedenkt man die Versandkosten, lohnt ich doch noch ein paar Teile mehr zu bestellen. Die Rotorblätter haben nicht mal einen kratzer abbekommen, erstaunlich was die Plast aushalten.

Nun warte ich noch auf meine Teile, die sollen in ein paar Tage ankommen, da diese auf dem Hauptlager deponiert sind.

Jk003 hat geschrieben:
Ich hoffe nur das Du Glück hast und nur das Zahnrad defekt ist


Jürgen , da kann man wirklich von Glück reden :D

V 200 hat geschrieben:
Kenn ich woher, mein Carson Coax war noch besser: Accu angestöpselt ohne den Sender eingeschaltet zu haben. Die Japanische Papierkugellampe hat es nicht überlebt. Noch wochen später fand Mary noch Resteschnipsel im Zimmer.


Manchmal gehe ich durch Zimmer , und finde immer kleine Reste von Ersatzteile, das kommt aber nur beim Zusammenbau vor wo immer wieder kleine Schrauben verloren gehen. Aber ehrlich gesagt, ich hatte am Anfang auch kleine Koax wo immer kleine Teile wie Z:B Heckflosse, Anlenkungen usw. manchmal suchte ich mich dämlich, so blieb mir nichts anderes übrig , als neue zu bestellen, sofern man die Telie auch bekam.

Carson auf dem Dach hat geschrieben:
natürlich so ziemlich alles im Eimer, aber ich war um eine sehr lehrreiche Erfahrung reicher. Heute find ich es sehr lustig :D , damals überhaupt nicht :( :o >:)
Dies nur zum Trost!
Gruß Jörg


Jörg kann ich auch gut nachvollziehen, heute lache ich auch darüber :D :D

Gruß Claudio


Freitag 13. Februar 2015, 11:49
Profil
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
SeaKing hat geschrieben:
Claudio..... du arme... :o :o

hoffe ich auf das beste.... und das nur den Kegelrad kaputt ist ...

ich kann jetzt etwas mehr fliegen, die Lieferung von Akkus sind auch angekommen... was sind eure Flugzeiten..?


Danke dir, ja da hatte ich wiklich Glück

Welche Akku hast du denn bestellt, sind das die Ori?

Meine Flugzeiten waren folgendes und so wie ich es vorher geschrieben habe.

Bei 5 Min bin ich mit diese Parameter geflogen, das waren die ersten 3 Flüge

Bei Mittelknüppelstellung hab ich +3 statt 0 ° eingestellt , so steht der Pitch von -6 unten, Mittig +3 und oben +13 nun die Werte kann ich noch verändern, erstaunlich ist dass ich denke ich mal wenig Strom verbraucht habe, bei 5 min Flug , gemessen hab ich 3,93 pro Zelle und das bei diesen Temperaturen.

Pitch Normal Mode: 35% / 49% / 66% / 81% / 100%
Idle Up 1 und 2 0/25/50/75/100

Gaskurve

Normal Mode: 0/50/75/88/100
Idle Up1 Mode: 100/100/100/100/100/

Idle UP auf eine Gasgeradene von 100 % kommt mir ziemlich viel vor.

Also hab ich die auf 80% herunter gesetzt

Die Gaskurve habe ich folgendes eingestellt für die nächsten 3 Flüge, vom Stromverbrauch war sogut wie keinen Unterschied, allerdings bin ich nicht die Gasgeradene geflogen, warum auch schon , er fligt schon sehr gut und Stabil mit diese Parameter.

Pitch: Normal 35/ 49/66/81/100
Idle UP 1 35/42/58/68/80
Idle UP 2 0/25/50/75/100

Natürlich habe ich berücksicht da die Werte im Mittelbereich schon unterschiedlich sind , einen Pitchstoss zu folge hat, daher ziemlich hoch fliegen um umschalten. Da wo mein Lama mit der steigende Gaskurve schon sehr gut fliegt, werde ich die gasgeradene gar nicht brauchen müssen. Positiv sind die längere Flugzeiten die ich damit erreiche. Rückenflug mit den Lama kommt nicht in Frage, ist mir einfach zu schade.

nun die Gaskurven

Normalund Idle UP 1 0/50/75/88/100
Idle UP 2 85/85/85/85/85/


Gruß Claudio


Freitag 13. Februar 2015, 12:13
Profil
CP-Rundflieger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 14:43
Beiträge: 632
Wohnort: Freisen
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
Hallo

Gestern sind die neue Teile angekommen, heute habe ich das ganze wieder neu eingebaut. Tatsächlich war es nur das Heckzahnrad betroffen, HZR habe ich keinen neuen eingebaut, da der alte noch in Ordnung ist. Geflogen ist er auch schon, keinen Unterschied als vorher.

Das Einbau war auch nicht so schwierig als befürchtet, die Seitenteile mussen weg, sowie Rotorkopf samt Welle und HZR. Nickservo mit Servohalter habe ich auch ausgebaut, muss nicht unbedingt sein, aber es erleichtert enorm die Arbeit, man kommt besser an der Kupplung Heckantriebswelle .

Heckrotorabtrieb wird von vorne ausgebaut und wieder eingebaut, deswegen ist es auch wichtig das HZR zu entfernen.Vielleicht gibt es auch einen anderen Weg, denke aber dieser ist am einfachsten.

Hier noch 3 Bilder


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Sonntag 15. Februar 2015, 21:48
Profil
Schönschiffchenbauer
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 10:09
Beiträge: 549
Wohnort: NRW Rurpott
Beitrag Re: Wer kennt den Solo Pro 290?
ballonfly hat geschrieben:
Welche Akku hast du denn bestellt, sind das die Ori?


Ja, ich benutze die Originale

schon das deine wieder einsatzbereit ist... :D

ich fliege nur Normal Mode, benutze keine Idel up, fliege auch kein 3D (der Pilot hat es noch nicht gelernt)

meine Einstellung für Futabe T10J:
Gas kurve Normal Mode: 0/85/85/85/90
Pitch kurve Normal Mode: -5/15/37/41/46

DR / Expo
Nick und Roll : 100%/-10%
Ruder : 120%/+20%

Flugzeiten ca 7 Minuten.

_________________
Helis im Hanger:
Walkera 4F180
NE Solo Pro 228
Blade MCPX
NE Solo Pro 130 mit General Link
NE Solo Pro 287 mit Futabe T10J
NE Solo Pro 229 mit Futabe T10J
NE Solo Pro 290 mit Futabe T10J

Sender: DX7s und Futabe T10J

Hier in der Halle übe ich Heli fliegen


Montag 16. Februar 2015, 10:13
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de