Aktuelle Zeit: Sonntag 17. Oktober 2021, 19:00

Quicklinks


Forenregeln lesen   |   Portal RCModellfreunde.de   |  



Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 QR-X350 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1658
Beitrag QR-X350
Walkera hat da noch einen Quad auf den Markt geworfen.

WR-X350 ist wohl die Antwort auf DJI Phantom und ähnlich Quads in der 350 - 400 Grösse. Rumpf, GPS für Position Hold und Return to Home, grosse Landegestelle mit ausreichend Platz für Aktionkams, das sind so ersten typischen Ausstattungsmerkmale dieser Quads.

Walkera hat das alles in einen phantomähnlichen Rumpf verpackt. Position Hold arbeitet wohl recht gut, der Flieger hält sich einem Lauftraum von ca 2 * 2 * 2 m, Return to Home bringt ihn langsam aber sicher nach Hause, speziell für den Sinkflug lässt er sich eine Menge Zeit, aber Möglichkeit zu manuellen Eingreifen besteht jederzeit. Wenn das Akku schwach wird, leitet er eine "Notlandung" ein. Ansonsten fliegt er sich eher wie ein CP (collective Pitch), von dem Big-Koax-Flugverhalten des HotenX spürt man da nix mehr. Legt man PositionHold auf einen Schalter kann man aber ihn aber jederzeit wieder abfangen lassen. An das Flugverhalten muss ich mich wohl erstmal gewöhnen .....

Ob wohl der Quadrumpf nen ganze Ecke grösser ist als der HotenX, haben die Propeller einen nur unwesentlich grösseren Durchmesser, dass Walkera die Propeller nur in Weiss anbietet, macht die Lageerkennung leider nicht einfacher, mittlerweile habe ich die vorderen Schwarz und die hinteren rot eingefärbt, zumindest im Innenhof hier macht das die Erkennung nicht viel einfacher, evtl sollte ich das Rot durch einen mehr (Leucht-)Orange ersetzten.

Geflogen wird mit 3S-2200mAh-25C-Akkus, von denen liegen hier aus LM3 Zeiten noch 4 Stück rum. Damit erreiche ich Flugzeiten von ca 8 Min bis zur Notlandung, der Akku ist bestenfalls leicht warm, allerdings laden die Akkus dann nur ca 1400 mAh nach, was mich vermuten lässt, dass die Akkus so langsam nachlassen :(


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Dienstag 27. August 2013, 21:16
Profil ICQ
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3282
Beitrag Re: QR-X350
Hallo,

zur Lage Erkennung wäre es da nicht auch möglich die "vorderen Beine" einzufärben?

_________________
Gruß
Jürgen


Mittwoch 28. August 2013, 07:03
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1658
Beitrag Re: QR-X350
Die Idee könnte man sicher auch mal weiterverfolgen, ich will ihn erst nochmal mit den gefärbten Propellern testen. Leider verwendet Walkera eher Nichtstandardblätter. Der Durchmesser kommt mir recht klein vor, der Steigewinkel dafür sehr steil, die Bohrung ist ist sehr dick mit Nut und dünnerer Bohrung oben für die Mutter (aka Spinner), da ist fraglich ob sich da ein alternativer Lieferant finden lässt.

Ich werde mal weiter testen. Mit meiner Aktioncam drunter erreicht er nur Flugzeiten von ca 6 Min bis zur Zwangslandung, da möcht ich in jeder Fall mal die Return-to-Home-Funktion in Ruhe beobachten, bevor der das erstmal mit Kamera auf grössere Tour geht. Die Schwingungsdämpfung meiner Kameramontage lässt auch noch zu wünschen übrig. Das Video zeigt deutliche "Rolling Shutter" Artefakte, das ist normal ein Zeichen für mangelhafte Vibrationdämpfung bzw Vibrationen im System allegemein. Das Thema habe ich aber auch noch nicht wirklich angegangen.


Mittwoch 28. August 2013, 12:30
Profil ICQ
Erklärbär
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. November 2011, 14:03
Beiträge: 371
Wohnort: Neukirchen-Vluyn
Beitrag Re: QR-X350
Hey hey hey,
cooles Teil Hubbi!
Machen mir gerade auch wieder richtig Spaß, die Quads.
Hab die letzten Tage eine kleine Zimmerrakete in der Bucht geschossen, Blade Nano QX.
Hat heute seine ersten Gartenflüge hinter sich gebracht, bei ganz wenig Wind und drin macht das Teil wirklich ´ne Menge Laune :D
Wird wohl mit ins Büro kommen.....
Über Kamera & Co., brauch ich nicht nachzudenken ;)
Dafür ist durch die Haube und die farbigen Blätter die Langeerkennung echt gut - solange man ihn überhaupt noch sieht.

Wenn dir die Färberei nichts bringt, dann versuch es doch mal mit Led´s, das Ding kann die paar Gramm doch bestimmt gut ab.

erzähl mal wie´s läuft
Micha

_________________
Ich hab Geduld, ich mach Bonsai!


Mittwoch 28. August 2013, 19:28
Profil
Beitrag Re: QR-X350
Ich hab mir gerade mal ein Video angeschaut, wo dieses Ding vertrieben wird.

Erst mal...Glückwunsch zum Neuerwerb.

Wenn ich das richtig gesehen habe, hat das Teil schon LED´s verbaut. Rote hab ich jetzt keine gesehen, aber der - der dort vorgestellt wurde, hatte grüne LED´s vorne dran.

Ist das bei Deinem nicht Hubbi...?

Und wenn das so weiter geht bei Dir, müssen wir Dich bald wohl Quaddihub nennen, oder...? ;)


Mittwoch 28. August 2013, 20:33
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1658
Beitrag Re: QR-X350
Er hat grüne Leds vorne und rote LEDs hinten, die sieht man bei grosser Flughöhe und nicht arg so hellem Wetter recht gut, wenn du was tiefer oder weiter weg fliegst sieht man die nicht, das ist Elend :(. Da hat auch das Propeller färben nicht wirklich was gebracht, den unfreiwilligen Bodenkontakt hat er mit einem gebrochenen Bein bezahlt, Ersatzteile gibt es noch nicht in D, hoffe mal, dass da kleben hält (-:


Und dass mit dem Quaddihub kannst ganz schnell vergessen. Hubbihub hat seinen Ursprung in einer ganz anderen Ecke des Leben, da habe ich nicht mal ansatzweise über Helifliegenlassen nachgedacht. '-)


Donnerstag 29. August 2013, 06:05
Profil ICQ
Beitrag Re: QR-X350
Na jetzt ist mein Interesse aber geweckt. Du warst doch nicht etwas Weltmeister im Hula-Hoop :o :?:


Donnerstag 29. August 2013, 07:33
Beitrag Re: QR-X350
Hubbihub hat geschrieben:
...wenn du was tiefer oder weiter weg fliegst sieht man die nicht, das ist Elend.....den unfreiwilligen Bodenkontakt hat er mit einem gebrochenen Bein bezahlt.....


Was mir einfach nicht in den Kopf will...steinigt mich ruhig...Aber:

Warum zum Henker Fliegt Ihr Eure Modelle so weit weg, das Ihr die Fluglage nicht mehr erkennen könnt :?: :?: :?:

Lasst die Dinger doch bei Euch. Ihr wollt doch Spaß dran haben. Wenn Du sehen willst, wie weit die Lampen zu sehen sind, dann stell das verdammte Ding irgendwo hin und entferne Dich davon. Kannst Du die Lampen auf dem Boden nicht sehen, dann frag einen Kumpel (oder sonst wen) ob er das Ding mal eben hoch halten kann.

Und dann weist Du auch, wie weit Du Dein Modell noch gescheit erkennen kannst.

Es will mir einfach nicht in den Kopf...sorry. 3:[

Oder ist das irgend ein Wettbewerb, von dem ich noch nichts gehört habe?! So weit wie möglich weg und dann schauen, was noch heile ist. Also an diesem nehme ICH bestimmt nicht teil. Dafür sind mir meine Modelle zu teuer.


Donnerstag 29. August 2013, 07:43
DremelundVerstöpselfix
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Mai 2011, 22:26
Beiträge: 1623
Wohnort: 45699 Herten
Beitrag Re: QR-X350
Deswegen fliege ich meine "schönen" Modelle nur in der Halle. Ich will etwas sehen von ihnen. Auserdem hab ich zB beim MCPX nach 30m schon Schwierigkeiten.
Beim Quad mit Cam geb ich Hubbi Recht,da ist Reichweite nicht unbedeutend. Wenn Uwe mit seinem Quad nachher kommt um wieder Aufnahmen von der Zeche ,die sich in meiner Nachbarschaft befindet,zu machen ist der Reichweitenfaktor schon wichtig.
Bei 400-500m ist bei nem 400er Quad nichts mehr mit Fluglagenerkennung. Dank FPV aber immer noch ein gutes fliegen möglich.
Und sollte der Funkkontakt abreisen ,kehrt sie zum Startplatz zurück .
Gruß ECKI


Donnerstag 29. August 2013, 10:21
Profil
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3282
Beitrag Re: QR-X350
Hallo,

also ich fliege auch immer nah am Mann wenn es geht, aber
manchmal bricht er halt aus.

_________________
Gruß
Jürgen


Donnerstag 29. August 2013, 11:13
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1658
Beitrag Re: QR-X350
Fischi, gesteinigt wirst du bestimmt nicht, mir war der QRX350 an dem Abend etwas entflogen, weil mich ein Bekannter angesprochen hatte. Insofern ist es auch meine Schuld. Auffällig ist beim QRX350 aber auch, dass, ob wohl etwas grösser ist als der HotenX ist die Lageerkennung zum Klassen schlechter, da erkenne ist ja fast den die kleinen QRW100 besser. Den HotenX fliege ich aber mittlerweile auf grössere Entfernungen bei schlechteren Sichtbedingungen (fortschreitende Dämmerung).

Das Kleben des Landegestell scheint zu halten, mehr ist zum Glück nicht passiert, ich werde mich langsam an das andere Fluggefühl gewöhnen müssen und eher aufpassen, das ich das nächste mal dann doch "Position Hold" als Notbremse schalte und nicht versuche das selbst hinzubiegen.


Donnerstag 29. August 2013, 11:50
Profil ICQ
Beitrag Re: QR-X350
Wie krass ist das denn....na das hätte ich jetzt nicht gedacht, das Du mehr Probleme mit dem größeren hast.

Kann es daran liegen, da das Teil recht weiß ist?

Und das mit der Ablenkung, kenne ich nur zu gut, das hat mich auch mal einen Heli gekostet. Dann ist der schneller weg, als man gucken kann.


Mich würde mal Deine Kamerahalterung interessieren. Wenn Du Zeit hast, mach doch bitte mal ein paar Aufnahmen.

Gretts
Peter


Donnerstag 29. August 2013, 13:07
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1658
Beitrag Re: QR-X350
So sehen der QRX und der Hoten im Vergleich aus. Die Kameramontage besteht aus einer der Anklebehalterungen und ein paar der Gelenkauslegern aus dem Lieferumfang der Kamera. Damit scheint die Schwingungsentkopplung recht gut zu klappen, der Probeflug gerade im Hof brachte ein recht gutes Ergebnis.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Donnerstag 29. August 2013, 17:57
Profil ICQ
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Re: QR-X350
Hallo,
das Problem mit der Lageerkennung hat seine Ursache darin, dass es kein statisches Bild ist. Ein bewegtes Objekt hinterlässt auf der Netzhaut kürzere Belichtungssignale als ein statisches. Extrembeispiel: Gewehrkugel. Und gerade im Zwielicht der Dämmerung wird es immer schwieriger, bewegte Objekte zu erkennen. Deshalb ist es auch gefährlich, in der Dämmerung ohne Licht zu fahren, auch wenn man selber noch alles gut zu sehen meint. Radfahrer sehen in tiefer Dämmerung noch genug, um sich sicher fort zu bewegen. Der Autofahrer, der sich schnell nähert, hat nur "kurze Belichtungszeit" auf der Netzhaut und erkennt unbleuchtete Objekte viel schwerer. Gegenbeispiel: Leuchtspurmunition.
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Donnerstag 29. August 2013, 21:49
Profil Website besuchen
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1658
Beitrag Re: QR-X350
bei diesen beiden kommt sicher einiges zusammen. Die orange Farbe der Heckpropeller des Hoten ist besser sichtbar als mein selbstgemaltes Rot beim QRX, die dünnen Motorausleger im Zusammenspiel mit dem "Stachel" am Ende der Haube spielen auch ein Rolle. In der Dämmerung sind die beiden Scheinwerfer bzw Rückleuchten auch eine grosse Hilfe.

Die Beleuchtung an der Unterseite der Arme des QRX sind meiner Meinung nach nettes BlingBling aber helfen tun sie nicht, dafür ist ihr Licht zu sehr nur nach unten gerichtet und auch nicht hell genug. Ich werde mir da mal was einfallen lassen, wie ich dem QRX ein paar Schweinwerfer und Rückstrahler nachrüsten kann, ggf auch einfach als Aussenlast an dem Kamerahalter.


Freitag 30. August 2013, 06:22
Profil ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de