Aktuelle Zeit: Sonntag 27. September 2020, 06:50

Quicklinks


Forenregeln lesen   |   Portal RCModellfreunde.de   |  



Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Horizon SuperCup 
Autor Nachricht
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1643
Beitrag Horizon SuperCup
Vor ein paar Wochen (oder waren es eher Monaten) erzählte mir ein Bekannter von einem abgestürztem Modellflugzeug in der Nähe eine Strasse ausserhalb irgendwo. Wer genau hinsah konnte hoch im Baum, sauber im Geäst verstrickt ein kleines Hochdeckerflugzeug. Die Bergungsversuche seitens der Bekannten war bereits gescheitert, persönlich hielt ich das auch aussichtslos, entsprechendes Bergungshilfsmaterial (steckbare Rohre) befand auch nicht meinen Fundus und Neuanschaffung hätte dem Wert des Fliegers vermutlich überschritten. Helfen könnte da wohl nur ein grosser Steiger und den ausleihen kostet auch schnell mal 400 eur. So blieb der Flieger im Baum .....

Gefühlte 3 Monate später durfte ich dann im Kundenauftrag einen entsprechend grossen Steiger ausleihen und so fand der kleine Flieger dann doch noch seinen Weg aus dem Baum zurück auf die Erde, erstmal in meinen Bastellkeller....

reichlich lädiert war er schon


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Dienstag 20. Dezember 2016, 21:39
Profil ICQ
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3268
Beitrag Re: Horizon SuperCup
Hallo,

dann ist es ja noch ein schönes Weinachtfest für den Kleinen. :D :D
Was sagt der Besitzer eigentlich dazu ?

_________________
Gruß
Jürgen


Mittwoch 21. Dezember 2016, 14:12
Profil
Züchter krimineller Mäuse
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 22. Januar 2010, 23:07
Beiträge: 2103
Beitrag Re: Horizon SuperCup
Der wird doch wohl hoffentlich anteilig 200 Euro zahlen!?
Was sagte denn der Flugschreiber? Und liegt der Kleine nun wieder?
Gruß Jörg

_________________
Erst der Spaß,
dann das Vergnügen!


Mittwoch 21. Dezember 2016, 17:59
Profil Website besuchen
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1643
Beitrag Re: Horizon SuperCup
Der ursprüngliche Eigentümer ist nicht bekannt, es gibt Gerüchte über den Startplatz, aber wenn er in 3 Monate keine eigenen Bergungsversuche unternommen hat, dann gehe ich davon aus, dass er den Flieger aufgegeben hat und sich weder an den Kosten für die Bergung noch an den Kosten für die Instandsetzung beteiligen wird. Insofern ist das jetzt erstmal meiner, ist quasi wie Vögelchen zugeflogen :D

Witterungs- und zeitlich bedingt hat es noch keinen neuen Jungfernflug gegeben, auch weiss ich noch nicht so recht, wie weit ich dem alten Akku noch traue. Der war als 3s auf unter 1V entladen, liess sich aber mit etwas tricksen wieder laden und hält die Ladung auch ohne grossen Zellendrift, nur ein wenig dick ist geworden. Da würde ich mir vor noch einen zweite Akku wenigstens vorbereiten, nur da muss ich vorher nochmal die Schwerpunktlage prüfen. Vielleicht wird das was über die Weihnachtsfeiertage, mal schauen ......


Mittwoch 21. Dezember 2016, 22:17
Profil ICQ
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3268
Beitrag Re: Horizon SuperCup
Wenn ein Akku mal tiefenentladen war dann heißt es für mich weg mit dem Ding vielleicht noch zu Testzwecken.
Beim Auto sieht s da anders aus, wenn der mal mittendrin schlapp macht dann bleibt es halt stehen.
Passiert es im Flug dann sieht die ganze Sache schon anderes aus.
Ist es ein Original Akku von Efleight dann würde ich zum Entsorgen tendieren.

_________________
Gruß
Jürgen


Donnerstag 22. Dezember 2016, 12:22
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1643
Beitrag Re: Horizon SuperCup
Heute Nachmittag war es zwar kalt, um die 1°C, aber sonnig und vor allem windstill, also mal 3 Akkus laden ab zur Wiese. Die Luft war wunderbar und der Sonne war es fast warm.

An der Wiese angekommen setzte ich die SuperCup auf ihre Räder, spürte einen ganz leichten Luftzug von hinten und gab Gas. Schnurgerade zieht die Maschine los und startet nach gut 5m. Die Steigleistung ist erwartungsgemäss eher mässig, aber selbst wenn man den Flieger gnadenlos überzieht, lässt er sich problemlos abfangen, die extreme V-Stellung der Tragfläche stabilisiert das Flugzeug problemlos.

Bei der ersten Wende merkt man aber auch sofort, dass selbst dieser kaum spürbare Wind Auswirkungen auf die SuperCup hat, zumindest wenn man ohne Motor oder mit nur sehr geringer Drehzahl fliegt. Gewöhnt man sich erst mal an diese Eigenheit, hat man ein kleines Flugzeug, dass den Einsteiger gut unterstützen kann, geflogen mit ca Halbgas ist es stabil unterwegs und reagiert gutmütig auf grosse Ruderausschäge. Es bleibt im Langsamflug gegen den Wind gut steuerbar und Landungen mit dem Radfahrwerk gelingen einfach. Dabei ist es leicht und doch stabil genug, das es einen Koüpfstand bei der Landung problemlos wegsteckt.

Fazit, ein netter kleiner Anfängerflieger für windstille Tage. Persönlich würde ich mir einen etwas kraftvolleren Antrieb wünschen, aber das kann natürlich auch an dem schon etwas betagten Bürstenmotor in der Nase liegen.

Der Akku scheint seine Tiefstentladung recht gut überstanden zu haben , Flugzeiten von ca 10 Minuten traue ich ihm noch zu, vielleicht ist er nicht mehr so druckvoll wie früher, aber unzuverlässig scheint er mir nicht zu sein.


Sonntag 15. Januar 2017, 20:22
Profil ICQ
DremelundVerstöpselfix
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 4. Mai 2011, 22:26
Beiträge: 1614
Wohnort: 45699 Herten
Beitrag Re: Horizon SuperCup
Klasse Hubbi, jedesmal wenn ich mich zu ner Fläche durchringe, flattert mir ein Drehflügler in den Hangar. Was soll ich tun ? 3:[


Dienstag 17. Januar 2017, 16:37
Profil
Darfnix
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 15. Mai 2009, 09:15
Beiträge: 3268
Beitrag Re: Horizon SuperCup
den Motor kann man doch bestimmt ersetzen. Ansonsten hört sich das nach entspannten fliegen für
den Feierabend an. :D :D

_________________
Gruß
Jürgen


Dienstag 17. Januar 2017, 20:16
Profil
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Mai 2010, 08:06
Beiträge: 1643
Beitrag Re: Horizon SuperCup
Entspannt ist sicherlich, persönlich würde ich sie eher als Trainer für Fahrwerkslandungen sehen, die gelingen damit sehr einfach und geben einem die Chance relativ gefahrlos den Anflug zum Piloten hin zu üben.

Wer allerdings nur ein klein wenig Flugerfahrung hat, dem würde ich zum entspannten Abendfliegen eher den Radian empfehlen. Der verträgt zur Not etwas mehr Wind als die SuperCup, bleibt gerne mit einem Akku eine gefühlte Stunde in Luft und hat mit seinen hochgezogenen Tragflächenspitzen ein einfach nur herrliches Flugbild :D


Dienstag 17. Januar 2017, 22:43
Profil ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 9 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de